AllgemeinKollektion Erde

Silbergoldring mit Rauchquarz und Peridot

Silbergoldring gearbeitet in 18 Karat Gelbgold und 925 Sterlingsilber mit einem Rauchquarz und einem Peridot.

Der Peridot kann gelbgrün, olivgrün bis bräunlich sein. Historisch wichtigste Lagerstätte ist im roten Meer auf der Vulkaninsel Zebirget (St. John), 300 Km östlich von Assuan/Ägypten; wurde schon vor 3500 Jahren ausgebeutet. Jahrhunderte lang in Vergessenheit geraten, wurden diese Lagerstätten erst um 1900 wiederentdeckt. Heute keine Ausbeute mehr. Gutes Material liefern Serpentin-Steinbrüche in Myanmar. Auch in Australien, Brasilien, China, Eritrea, und einigen mehr, wird heutzutage abgebaut. In Europa gibt es Fundstätten in Norwegen, nördlich von Bergen.
Die kräftige Doppelbrechung des Peridots ist ein wichtiges Erkennungsmerkmal.

Der Rauchquarz hat seinen Namen nach seiner rauchigen Farbe. Sehr dunkle Steine heißen Morion. Die Bezeichnung Rauchtopas ist unzulässig. Vorkommen sind in Brasilien, Madagaskar, Russland, Schottland, Schweiz, Ukraine und USA.